Neu:

  Keine Werbeeinblendungen für registrierte User

  ❤ Jede SPENDE hilft unserer Community ❤



  🌹 Danke für Eure Unterstützung 🙏


LibreOffice startet nicht

Installation / Betrieb / Probleme unter Windows
Antworten
Benutzeravatar
passionatewriter
Beiträge: 10
Registriert: Di 27. Okt 2020, 19:06

LibreOffice startet nicht

Beitrag von passionatewriter » Mi 28. Okt 2020, 17:01

Hallo Community!

Ich habe mir vor kurzem ein neues Notebook geholt (HP 250 G5 Notebook). Bis jetzt funktionierte LibreOffice auf all meinen bisherigen Geräten wunderbar. Auf meinem neuen Laptop lässt es sich jedoch nicht starten. Ich habe es ganz normal wie immer installiert und die App erscheint auch auf dem Desktop. Nach egal wie vielem Klicken öffnet der Writer einfach nicht.
Habt ihr Vorschläge, woran das liegen kann?
LG
Schreiben ist lautlose Kommunikation.

Hlinka
Beiträge: 1
Registriert: Mi 28. Okt 2020, 17:08

Re: LibreOffice startet nicht

Beitrag von Hlinka » Mi 28. Okt 2020, 17:14

Computer- / Hostname in kyrillischer Sprache - Möglicherweise liegt ein Problem mit freigegebenen Ressourcen (Netzwerkordner, Festplatten, Drucker, Scanner) und im Domänennetzwerk vor.
Windows-Benutzername / Profilordnername in kyrillischer Sprache - Möglicherweise liegt ein Problem mit LO und einer Reihe anderer Programme vor.

Ich schlage dem TS vor, eine tragbare 32-Bit-Version zu "setzen". Dadurch verlassen Sie das Profil (alles wird in C: \ PortableApps \ LibreOffice gespeichert). Laden Sie den Link von der Offsite herunter: http://www.libreoffice.org/download/portable-versions/
Ich werde immer Zeit für mein Lieblingsspiel finden. Immerhin besser als https://gry-hazardowe-za-darmo.com/auto ... /hot-spot/ Ich konnte noch nichts finden.
Wir arbeiten seit 7 Jahren so - kein Problem. 250 Benutzer mit dem gleichen, d.h. das gleiche (!) für alle C: \ PortableApps \ LibreOffice. Natürlich ist es 32-Bit, um auf allen Hosts zu arbeiten. Java ist auch portabel und befindet sich in C: \ PortableApps \ Java

In diesen 7 Jahren habe ich hunderte Male Ratschläge zur Neuinstallation / Umbenennung eines Profils erhalten, und ich bin sicher, dass dies von Zehntausenden von Menschen getan wurde. Die Zeitverschwendung ist für mich deprimierend. Ein "installiertes" Büro hat keine Vorteile gegenüber einem "tragbaren" Büro, selbst in Bezug auf Verwaltung und Sicherheit. Gruppenrichtlinien können für jede Anwendung festgelegt werden, auch für alle Arten von WSUS. Also was zum Teufel ?!

craig
Beiträge: 735
Registriert: Do 21. Apr 2016, 11:42

Re: LibreOffice startet nicht

Beitrag von craig » Mi 28. Okt 2020, 23:13

Hallo passionatewriter,

starte LibreOffice im abgesicherten Modus:
  1. Tastenkobination [WindowsTaste]+[r] oder Rechtsklick auf das Windowssymbol in der Taskleiste.
    Wahle hier Ausführen
  2. Es öffnet sich das Fenster Ausführen
  3. Kopiere nachfolgende Zeile in die Eingabzeile:
    soffice --safe-mode
  4. Bestätige mit OK
  5. Im nachfolgenden Fenster betätigst Du den Button "Im abgesicherten Modus fortfahren"
  6. Nun solltest Du die Oberfläche von "soffice" sehen.
  7. Öffne eine APP oder ein Dokument Deiner Wahl.
Hat es funktioniert?
Gruß

Craig

Nie die Sicherungskopie vergessen!

════════════════════════════════════════════════
WIN 10 Pro 64-Bit • LO 7.0.1.2 (x64) • AOO 4.1.6

Antworten