Zeiten darstellen und

CALC ist die Tabellenkalkulation, die Sie immer wollten.
Pit Zyclade
Beiträge: 1577
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 16:59

Re: Zeiten darstellen und

Beitrag von Pit Zyclade » So 19. Jan 2020, 11:00

Man muß keine Korrektur erfinden, denn man kann (bei häufigem Excel-Sprung) in den Einstellungen unter 3 festen Bezugsdaten wählen. Darunter ist der 1.1.1900 dabei.
LO 6.2.8.2 (x64) / AOO 4.1.5 / Windows 7 prof. 64bit
Problem gelöst? Dann bitte im Betreff der ersten Nachricht [gelöst] voranstellen.

Benutzeravatar
RPP63
Beiträge: 61
Registriert: Sa 21. Apr 2018, 09:33

Re: Zeiten darstellen und

Beitrag von RPP63 » So 19. Jan 2020, 16:00

mikele hat geschrieben:
So 19. Jan 2020, 10:43
Hallo,
standardmäßig ist in Calc der Tag 0 der 30.12.1899. Unter Excel geht die Zählung jedoch mit dem 1.1.1900 los
Das ist ja in Excel nicht anders (0 ist der 0.1.1900, was dem 31.12.1899 enspricht)
PitZyclade hat geschrieben:man kann (bei häufigem Excel-Sprung) in den Einstellungen unter 3 festen Bezugsdaten wählen. Darunter ist der 1.1.1900 dabei.
Und jetzt wird es interessant, denn wenn ich es ändere, kommt (durchaus meiner Logik entsprechend) 7 Tage … heraus. :shock:
Bild
Scheint ein Käferchen zu sein.
Ein Feedback auf eine gegebene Lösung tut nicht weh und zeigt Querlesern, dass das Problem gelöst ist.

Benutzeravatar
RPP63
Beiträge: 61
Registriert: Sa 21. Apr 2018, 09:33

Re: Zeiten darstellen und

Beitrag von RPP63 » So 19. Jan 2020, 16:10

Gerade mal ausprobiert:
Im Default (31.12.1899) entspricht die Zahl 0 dem 30.12.1899
Das erklärt zumindest mein "falsches" erstes Ergebnis.
(nichts anderes hatte ja Mikele geschrieben)

In der Einstellung 01.01.1900 entspricht die Zahl 0 dem 1.1.1900

Es gibt also kein Excel-Äquivalent 0 = 31.12.1899

Das erscheint mir unlogisch und ist imho durchaus als Bug zu bezeichnen.
Ein Feedback auf eine gegebene Lösung tut nicht weh und zeigt Querlesern, dass das Problem gelöst ist.

Benutzeravatar
RPP63
Beiträge: 61
Registriert: Sa 21. Apr 2018, 09:33

Re: Zeiten darstellen und

Beitrag von RPP63 » So 19. Jan 2020, 16:14

Ich schließe meinen Monolog mal ab:

LibreOffice hat sich tatsächlich "getraut", den seit Äonen durchgeschleppten 29.2.1900-Bug (der noch aus Lotus 1-2-3 Zeiten entstammt) nicht zu übernehmen!

Dann macht das Ganze wieder Sinn! :D
Ein Feedback auf eine gegebene Lösung tut nicht weh und zeigt Querlesern, dass das Problem gelöst ist.

mikele
Beiträge: 982
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 20:51

Re: Zeiten darstellen und

Beitrag von mikele » So 19. Jan 2020, 18:44

Hallo,
nur mal als weitere Glosse: Bei MS Access (das im Gegensatz zu MS Excel auch Daten vor 1900 kennt) entspricht 0 auch dem 30.12.1899 ...
Gruß,
mikele

Benutzeravatar
RPP63
Beiträge: 61
Registriert: Sa 21. Apr 2018, 09:33

Re: Zeiten darstellen und

Beitrag von RPP63 » So 19. Jan 2020, 19:16

Ich bleibe mal beim OffTopic:
VBA kennt durchaus das Datum der Unabhängkeitserklärung der USA,
es ist -45.103
Direktfenster in der Entwicklerumgebung:

Code: Alles auswählen

?CDbl(DateSerial(1776, 7, 4))
-45103 
Ein Feedback auf eine gegebene Lösung tut nicht weh und zeigt Querlesern, dass das Problem gelöst ist.

mikele
Beiträge: 982
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 20:51

Re: Zeiten darstellen und

Beitrag von mikele » So 19. Jan 2020, 20:05

Hallo,
... denn auch unter VBA gilt, dass die Zahl 0 dem 30.12.1899 entspricht (wenn die Aussage hier offiziell ist: https://www.vba-tutorial.de/referenz/datum.htm) ... :o :roll:
Gruß,
mikele

Benutzeravatar
RPP63
Beiträge: 61
Registriert: Sa 21. Apr 2018, 09:33

Re: Zeiten darstellen und

Beitrag von RPP63 » So 19. Jan 2020, 20:17

Ja, ist bekannt!
Schließlich unterwirft sich VBA nicht der Lotus123-Kompatibilität.
Ein Feedback auf eine gegebene Lösung tut nicht weh und zeigt Querlesern, dass das Problem gelöst ist.

Antworten